Willkommen auf der offiziellen Stone Power Website

Durchbruch in der Natur der Steinpapiertechnologie

Durchbruch in der Natur der Steinpapiertechnologie

Im Laufe der Jahre wurde die Steinpapiertechnologie von der Art der Produkte erheblich verbessert und hat in vielerlei Hinsicht bahnbrechende Fortschritte erzielt. Die Patentanmeldung Nr. CN202742735 beschreibt ein Lebensmittel-Steinpapier, das aus zwei Materialschichten besteht. Die erste Schicht ist Calciumcarbonatpulver, Polyethylen hoher Dichte und Verbundwerkstoffe aus Calciumcarbonatpulver und Calciumcarbonat, Modifikatoren einschließlich Härter, Kompatibilisatoren und anderen gemischten Verarbeitungen. Die zweite Schicht ist Polyethylen niedriger Dichte, das auf der ersten Schicht zusammengesetzt ist. Während des Gebrauchs steht die erste Schicht des Materials direkt in Kontakt mit dem Produkt als Verpackungspapier. Nicht nur kann verwendet werden, um Süßigkeiten, gekochte Lebensmittel zu verpacken, sondern auch für die Verpackung von Milch, Gemüsesaft und so weiter. Die erfindungsgemäße Patentanmeldung mit der Publikationsnummer CN102205550A beschreibt einen Steinwellpappe. Sofort Hochtemperatur-Warmschmelz-Verbundsteinpapier und Steinkernpapier nach dem Übergang von der Hochtemperatur-Vorwärmwalze, so dass die Klebefläche in den geschmolzenen Zustand. Dann wird es unter dem Druck der Verbundrolle zu Wellpappe veredert. Im Vergleich zu herkömmlichen Wellpappe kann Steinwellpappe in Langzeitumgebungen mit hoher Luftfeuchtigkeit und guter Anti-Jamming-Performance eingesetzt werden. Beispielsweise enthält das Steinpapierprodukt mit der Publikationsnummer CN102690078A ultrafeine Komponenten, ein biologisch abbaubares Mittel, Polypropylen, ein mit Malesäure transplantiertem Polyethylenmaterial, niedermolekulare Kohlenwasserstoffe und thermische Oxidationsförderung, Dosis, Epoxy-Sojaöl, Katalysator. Das Produkt kann innerhalb eines Monats in der natürlichen Umgebung vollständig zu im Wesentlichen nicht-festen Fragmenten oder sogar Pulvern abgebaut werden, was dem Nationalen Standard für degradierbare Kunststoffdefinition, Kennzeichnung und Abbauleistung entspricht. Vor dem Hintergrund von Energieeinsparung und Emissionsreduktion und kohlenstoffarmer Entwicklung werden immer mehr Patente erfunden.
VERWANDTE BLOGS